zurück zurück zur Übersicht

Veranstaltungen


 

Wut im Spiel - Befähigung zum Umgang mit starken Gefühlen - GPW 317

25.-27.10.17 und 22.-24.11.17 - NOCH PLÄTZE FREI
in Diedorf

Kurzbeschreibung

Worum geht es?

Pädagogische Fachkräfte brauchen methodisches Wissen und eine klare Haltung, um Gewalt zu begegnen.
Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg zeigt auf, wie ein konstruktives Miteinander gelingen kann, weil sie Gefühle und Bedürfnisse in
den Blick nimmt. Möchte man dabei wahrhaftig sein und auch mit Wut und Angst klarkommen, braucht es die lebendige Begegnung mit diesen starken Gefühlen.

Durch sensible Theaterarbeit kann zerstörende Wutkraft in konstruktive Gestaltungskraft verwandelt werden. Gefühls- und Kreativitätskräfte werden geweckt, schwere Themen spielerisch behandelt und tief liegende Probleme voll Mut und Gestaltungslust bearbeitet.

Wut im Spiel kombiniert Prävention und Theaterarbeit sinnvoll, methodisches Wissen wird spielerisch erlernt und komplexe Zusammenhänge intuitiv erfasst.

Die Fortbildung befähigt zur Umsetzung theaterpädagogischer Methoden in Jugendhilfe und Schule.

Für wen eignet sich das Seminar?
Das Seminar ist für pädagogische Fachkräfte konzipiert, die mit jungen Menschen arbeiten. Theatererfahrung ist nicht notwendig.

Ort:
Theaterhaus EUKITEA
Lindenstraße 18 b
86420 Diedorf
08238 – 96 47 43 0
www.eukitea.de

Zeit:
Mi, 25. bis Fr 27. Oktober 2017 (Block 1)
Mi, 22. bis Fr 24. November 2017 (Block 2)
1. Tag: 09.30 Uhr — 18.00 Uhr
2. Tag: 09.00 Uhr — 18.00 Uhr
3. Tag: 09.00 Uhr — 14.00 Uhr



 WIS_17 Ausschreibung.pdf