Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht!

 

zurück zurück zur Übersicht

Veranstaltungen


 

Einführung in die Sexualpädagogik - SSG 1017

25. - 26.10.2017
in München

Kurzbeschreibung

Sexualität ist allgegenwärtig und hat wechselseitigen Einfluss auf alle Lebensbereiche – und damit auch auf die Jugendhilfe. Doch pädagogisch Tätige sind oft verunsichert, wenn es darum geht, Kinder und Jugendliche in ihrer sexuellen Entwicklung altersgerecht zu begleiten und vor Gefährdungen zu schützen.

In dieser Grundlagenfortbildung werden wesentliche Aspekte der Sexualpädagogik vermittelt. Wissen über körperliche Vorgänge, das Wahrnehmen der eigenen Wünsche, das Kenntlichmachen und Respektieren der eigenen Grenzen und derer anderer, Empathie und eine ausgeprägte Verhandlungsmoral sind wichtige Bausteine sexueller Selbstbestimmung.
Sie bildet nebenbei den Grundstein für eine Prävention gegen sexuelle Gewalt.

Für diese Fortbildung sind keine Grundkenntnisse in der Sexualpädagogik erforderlich. Ziel ist es, die Teilnehmer/innen zu befähigen, erste sexualpädagogische Workshops planen und durchführen zu können bzw. erste Erfahrungen aufzufrischen.

Aufbauend zu dieser Fortbildung bietet das Referat für Sexualpädagogik und Prävention gegen sexuelle Gewalt eine Vielzahl weiterer Module an.

Zeit
Mittwoch, 25. Oktober 2017, 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 26. Oktober 2017, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Seminarort
Seminarraum der Aktion Jugendschutz Bayern e.V.,
Dom-Pedro-Str. 17; 2. Stock,
80637 München

Zielgruppe
Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere der Jugendsozialarbeit an Schulen und der (teil-)stationären Jugendhilfe o.ä. aus Bayern

TN
min. 8, max. 16